HAUSGEMACHTE LIMONADEN - DAS PASST ZUM SOMMER


Sobald die Sonnenstrahlen locken, wird es Zeit für erfrischende Limonade. In jedem Supermarkt steht zwar mittlerweile eine große Auswahl an Erfrischungsgetränken, aber man benötigt zu Hause keinen Hexenkessel, um Limonade für Groß und Klein selbst herzustellen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Super einfach nachzumachen – es dauert nicht lange und es kann eigentlich nichts schief gehen
  • Auf Vorrat zu machen – abgefüllt in Flaschen ist Dein persönlicher Sirup monatelang haltbar
  • Preiswert ist es noch dazu – auf den Liter runtergerechnet kostet Deine Limonade nur wenige Cent pro Glas
  • Variabel, genau nach Deinen Vorlieben: ob süß oder sauer, bio oder nicht. Und Dank fertiger Sirups gibt es unzählige Aromen und Geschmäcker ohne viel Aufwand!

GRUNDREZEPT


Mit nur drei Zutaten schaffst Du die Basis für Dein „homemade“ Limonaden-Imperium:

  • Zitronen ordentlich heiß abwaschen. Die Schale der Zitrone fein abschneiden – da empfehlen sich Bio-Zitronen!

  • 200 ml Wasser aufkochen, Zucker (je nach Liebe zur Süße) und Zitronenschalen hinzugeben und ca. 2 Minuten leicht kochen lassen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, gib noch den ausgepressten Saft von 3-4 Zitronen hinzu.


  • ?
  • Zum Schluss nochmal alles durch ein Sieb geben. Damit bleiben eventuelle Kerne und die Zitronenschale von Deinem Sirup fern.

  • ?
  • Sobald der Sirup abgekühlt ist, kannst Du ihn schon verwenden. Man kann von einem Mischungsverhältnis 1:10 ausgehen, d.h. 100ml von Deinem Sirup mit 900ml Mineralwasser auffüllen. Hier kannst Du experimentieren, ob Du mehr oder weniger Zucker oder Zitrone verwenden möchtest.


  • Aufgefüllt mit Wasser und Eiswürfeln hast du schon eine erfrischende sommerliche Limonade. Du kannst aber noch weiter in Deiner Küche „zaubern“ und noch mehr Aromen kreieren.
    Probiere verschiedene Fruchtsäfte, erstelle bereits Deinen Sirup mit echten Früchten zusätzlich zur Zitrone, und wenn Du dann noch Früchte und Beeren sowie Eiswürfel in Dein Glas hinzu fügst, bist Du die Heldin bzw. der Held auf jeder Gartenparty.
    Die einfache Variante, die unglaublich viele Möglichkeiten eröffnet: mache Deine Limonaden mit fertigen Sirups!
    Deinen eigenen Sirup mischst Du mit einem fertigen Sirup: entweder nutzt Du fertigen Sirup, um mehr Süße zu bekommen, oder Du nutzt diese für die Farbe in Deinem Drink.
    Noch einfacher: nimm einfach nur den fertigen Sirup und Zitronensaft. Oft reicht ein Verhältnis 1:3 (Sirup zu Zitronensaft), aber auch hier kannst Du je nach Deinem eigenen Geschmack experimentieren.
    Hier sind einige Inspirationen für Dich
    Himbeer-Ingwer-Limonade
    Himbeer-Ingwer-Limonade
    Orangen-Limetten-Limonade
    Orangen-Limetten-Limonade
    Gurken-Zitronen-Limonade
    Gurken-Zitronen-Limonade
    Blaubeer-Vanille-Limonade
    Blaubeer-Vanille-Limonade
    Exotische Sirups für Deine Kreationen
    Für die Großen gibt es einen extra Schuss:
    in viele Limonaden passt wunderbar ein prickelnder Sekt oder Prosecco. Zusammen mit frischen Früchten wie Blaubeeren, Himbeeren oder Erdbeeren wird es zu einem Genuss par excellence.
    Für das „gewisse Extra“ probiere mit fruchtigen Likören, z.B. Pfirsichlikör, Maracujalikör oder sonstige exotische Leckereien.