Wie ein Urlaub in Griechenland
Ouzo
Ouzo

Woher und wann Ouzo ursprünglich stammt, ist nicht abschließend zu beantworten. Wahrscheinlich entstand er aus seinem artverwandten türkischen Raki. Heutzutage wird er aber ohne Zweifel zu erheben Griechenland zugeordnet, zudem ist Ouzo eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Er muss in Griechenland (und dort nur in bestimmten Gebieten) hergestellt werden, farblos sein und zudem nicht mehr als 50 Gramm Zucker pro Liter aufweisen.
Ouzo entsteht aus reinem Alkohol, dem die Aromen aus Anis oder Fenchelsamen hinzugefügt wird. Höherwertige Ouzos werden erneut gebrannt und für einige Jahre gelagert.

Übrigens, das Trinken von eiskaltem puren Ouzo ist in Griechenland eher unüblich. Dort wird er nach dem Essen mit ein wenig Wasser oder Eis verdünnt getrunken.
Finde in unserem Shop eine Auswahl an verschiedenen Ouzos, z.B. Ouzo 12, Tsantali oder Plomari.

Hier kannst Du einfach und bequem die Suchergebnisse filtern, z.B. Geschmack oder Flaschengröße: